Opti-Training vom 17. Mai 2024

Sie befinden sich hier:

In Kürze

Zwei Kids sind leider ausgefallen, Julia und Anton. Mit Leonard und Amalia haben wir aber würdigen Ersatz gefunden und somit starten noch mehr neue Kids voller Vorfreude in die neue Saison 2024!

Crew-Change im Junioren-Training

Julia, die im ersten Training nicht mit dabei sein konnte, hat sich unglücklich den Fuss gebrochen und fällt darum bis Mitte Jahr aus. Wir wünschen ihr auf diesem Weg gerne gute Besserung! Und Anton wird diese Saison bis auf Weiteres auch nicht ins Training kommen können.

Damit wurden zwei Plätze frei (auch wenn das Training dadurch weiterhin um einen Platz überbucht bleibt). Der Blick auf unsere Warteliste hat gezeigt, dass Leonard und Amalia Herzog am Zug sind. Am Freitagmorgen wussten sie noch nichts von ihrem Glück, doch pünktlich um 17.00 Uhr standen sie zum ersten Training parat und sind die ganze Saison mit dabei. Herzlich willkommen!

Auch für andere Kiddies war es das erste Training. So war beispielsweise auch Elin im April vor den Frühlingsferien verhindert und hat zusammen mit den beiden ganz Neuen endlich richtig starten können.

Repetition: Der Opti und seine Bestandteile

Eirini war so freundlich, und hat uns im Vorfeld des Trainings die wichtigsten Erkenntnisse aus dem ersten Training nochmals wunderbar und übersichtlich zusammengefasst:

Dieses Dokument gibt es hier auch als PDF. Danke sehr, Eirini!

Cooler Wind, wenig Zeit auf dem Wasser

Fünf Kids waren mit den Optis am Walensee-Auffahrtslager. Diese Optis mussten wir zuerst wieder aufriggen. Das und die Kennenlern-Runde mit den neuen Kids brauchten etwas Zeit, so dass wir nicht mehr sehr lange auf dem Wasser trainieren konnten.

Es war mir aber wichtig, dass alle neuen Kids – trotz relativ viel Wind – endlich auf’s Wasser kommen, da es ja im ersten Training schon zu viel Wind hatte. Da sie mit den eigenen Booten bei diesen Bedingungen zu stark gefordert gewesen wären, nahmen wir die Neuen auf dem Motorboot mit, setzten alle zu jeweils einem Segler mit mehr Erfahrung ins Boot, zuerst als eine Art Zusatzballast, bei der zweiten Runde dann aber an die Pinne(nverlängerung). So segelten alle Kids mindestens ein bisschen.

Eirini und Milo repetierten zuerst Theorie und erklärten die Pinne, das Ruder und das Halten der Pinnenverlängerung. In kleinen Ausflügen ganz ohne Segel, aber zu zweit, einer paddelnd, konnten alle das Ruder und dessen Wirkungsweise in aller Ruhe ausprobieren.

Finn kam in den Genuss eines Individualtrainings von Reto. Da wir einige Absenzen hatten (es war ja der Beginn des Pfingstwochenendes), hatten wir genügend Platz, zwei Laser vorzubereiten. Reto konnte auf diese Weise Finn im Detail zeigen, wie er sein seglerisches Können verbessern kann.

letzte zwei
Trainings-Logs

Opti-Training vom 14. Juni 2024
Der Wind war heute eher flau, aber es fanden sich doch immer Stellen auf dem See mit Wind. Philipp hat für einmal Eirini und Milo kurz begleitet und konnte so auch ein paar Filme von den neuesten
Opti-Training vom 7. Juni 2024
13 Optis und 2 Laser (einer davon mit Trainer Donat) waren heute auf dem Wasser – bei endlich anständigem Wetter und einer leichten Brise. Es war für die Cracks etwas wenig Wind, doch die Neuen

viele neue Eindrücke, super Stimmung

Auf dem Wasser konnten die fortgeschrittenen Junioren zuerst ein bisschen trainieren, bevor sie dann im zweiten Teil das Coaching direkt auf dem Opti übernahmen. Es war schön zu sehen, wie die im Walensee-Lager gemachten Fortschritte neues Vertrauen geschafft haben und zum Beispiel Brandon wunderbar ausreitend gegen den Wind mit dichtem Segel gekreuzt ist.

Die Stimmung im Anschluss war durch die erlebten Abenteuer fröhlich und jeder hatte seine kleine Geschichte zu erzählen. Die Eindrücke vom Wasser haben wir wie folgt eingefangen:

weitere Infos

Wind (BF): 2-3
Gruppen: 2 (Skills)

Zielerreichung

erreicht

Impressionen, Fotos, Videos

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare

Spread the Word

diesen Beitrag teilen